Zurück zur Liste

Gärtnerei Och

Sebastian Och
Gartenstraße 4
96145 Sesslach-Oberelldorf

in Google Maps zeigen

Telefon:09567/427
Fax:09867/982764
E-Mail: GaertnereiOch@web.de

Firmenbeschreibung:
Die Gärtnerei Och in Oberelldorf nahe bei Seßlach liegt zentral direkt am Ortseingang an der B303 – ein Traditionsbetrieb, den Firmengründer Josef Och bereits 1948 gründete. Heute betreibt die gesamte Familie den Anbau von Saison-und Lagergemüse, Gemüsepflanzen, Beet-, Schnitt- und Balkonblu...
mehr

Die Gärtnerei Och in Oberelldorf nahe bei Seßlach liegt zentral direkt am Ortseingang an der B303 – ein Traditionsbetrieb, den Firmengründer Josef Och bereits 1948 gründete. Heute betreibt die gesamte Familie den Anbau von Saison-und Lagergemüse, Gemüsepflanzen, Beet-, Schnitt- und Balkonblumen sowie verschiedensten Topfkräutern.

Auf einer Fläche von rund 2,6 Hektar kümmern sich Enkel Alexander Och und sein Vater Alram besonders um den Anbau von Gemüsesorten. Beide haben ihr Handwerk als Gärtner außerhalb des eigenen Betriebs erlernt und konnten somit auch einen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus werfen.

In den Gewächshäusern und auf den Feldern in der Nähe der Gärtnerei wachsen je nach Saison, von der Aubergine bis zur Zwiebel, viele verschiedene Sorten von Tomaten, Auberginen, Gurken, Blumenkohl, Zwiebeln, rote Beete, Salaten oder Mangold. Rund 50 Kulturen bietet der Betrieb in seinem Gemüseprogramm an. Besonders beliebt bei den Kunden sind auch die vier Sorten Kartoffeln, darunter die für die Region typischen „Bamberger Hörnla“.

Beide Gärtner probieren gerne Neues aus und haben für Gemüse- und Salatliebhaber so manche Überraschung parat: Blumenkohl, Mangold oder rote Beete in besonderen Farben von hellem Gelb bis zu sattem Rot oder Lila. „Bei uns gibt es alles von Aubergine bis Zwiebel. Wir bauen aber auch Pflanzen an, die andere nicht haben und verblüffen unsere Kunden gerne mit Neuheiten“, erklärt Alexander Och und verweist auf ein besonderes Spitzkraut, das sich in der fränkischen Küche gut für Aufläufe und Gemüserouladen eignet. Demnächst sollen auch noch verschiedenfarbige Kartoffeln das Sortiment abrunden. Außerdem bietet Och eigenes Fasssauerkraut und eingelegte Gurken an.

Kunden schätzen auch die über 20 verschiedenen Sorten Topfkräuter, die auf kleinen Feldern in der Gärtnerei gedeihen. Zwischen den Gewächshäusern weht in den Sommermonaten ein würziger Duft von Rosmarin, Thymian, Salbei, Zitronenmelisse und Lavendel durch die Luft.
Neben dem Gemüseanbau gehören auch Beet- und Balkonblumen zum Geschäft: ab Anfang März gibt es dann neben den ersten Gemüsepflanzen Frühjahrsblüher, wie Stiefmütterchen, Narzissen oder Gänseblümchen. Die Sommerblumensaison startet am ersten Mai mit einem Tag der offenen Tür in der Gärtnerei und einem farbenfrohen Angebot an Geranien, Petunien und verschiedenfarbigen Ampeln. Je nach Jahreszeit wechselt die reichhaltige Auswahl von Sommerschnittblumen wie Astern, Dahlien, Löwenmäulchen und Sonnenblumen, oder Chrysanthemen, Calluna und Gräsern im Herbst bis hin zu handgebundenen Kränzen, Gestecken und Weihnachtsbäumen in der Adventszeit.

Im Verkaufsraum der Gärtnerei, dem Reich von Frau Monika Och, stehen Schnittblumen, gebundene Sträuße und Zimmerpflanzen. Liebevoll kümmert sich Frau Och auch um Gestecke und Dekorationen aller Art, ob Hochzeits- oder Trauerfloristik. Wer für Feierlichkeiten, Jubiläen oder Geburtstage noch nach einer „gesunden“ Idee sucht: Familie Och bereitet nach Absprache Obstplatten mit Frischobst sowie Geschenkkörbe mit frischem Gemüse vor. Auch die Gastronomie ist bei der Gärtnerei Och in guten Händen, wenn es um Gemüse und Zutaten, Gestecke oder Blumen geht.

Kunden, die beim Bezahlen die „Familien-Card“ vorzeigen, erhalten einen Rabatt von zehn Prozent auf ihren Einkauf und Kinder dürfen sich über eine Überraschung freuen. Jeden Mittwoch und Samstag bietet die Familie eine Auswahl seiner Gärtnereiprodukte auch auf dem Coburger Wochenmarkt an.

Geschäftszeiten:
Mo-Fr 8-12 Uhr und 13.30-18 Uhr
Sa 8-14 Uhr

Produkte / Sortiment / Erzeugnisse:
Saison- und Lagergemüse, Topfkräuter div. Sorten, Gemüsepflanzen div. Arten u Sorten, Beet- und Balkonblumen (Frühjahr und Sommer), Schnittblumen, Zimmerpflanzen, Gestecke zu jedem Anlass, Festliche und Trauerfloristik jeglicher Art, Herbstpflanzen, Gartenpflege

Verkaufsstellen:
Verkauf in der Gärtnerei (direkt an der B303) und auf dem Coburger Wochenmarkt Mi und Sa 8-13 Uhr (Marktplatz)

Galerie:


Zurück zur Liste